Hygienic Design


Der Begriff Hygienic Design steht für die reinigungsgerechte Gestaltung von Maschinen, Anlagen und Komponenten welche in den hygienerelevanten Bereichen der Nahrungs-mittel-, Getränke- aber auch der chemischen und pharma- zeutischen Industrie zum Einsatz kommen.

Lebensmittelvergiftungen, Verunreinigungen und Rückruf-aktionen sind meist die Folgen von nicht konsequent durchgeführten Hygienestandards. Die Hygienerichtlinien werden zunehmend verschärft und müssen neben den Mitarbeitern vor Ort auch von den Anlagen- und Maschinen-bauern eingehalten werden.



Grafik



Wir haben uns die Entwicklung und Produktion einer Robotermechanik nach den höchsten Hygienestandards zur Aufgabe gemacht. Die Produktsicherheit steht bei uns an erster Stelle. Dies bedeutet im Einzelnen:

- Durchgängiger Einsatz von Materialien, die in der Lebensmittelindustrie zugelassen sind.
- Keine Materialbeschichtungen.
- Einsatz von Spezialdichtungen.
- Durch höchste Schutzklasse (bis zu IP69k) reinigbar mit Hochdruckreiniger bis zu 28 bar.
- Totraumfreie Konstruktion, abgerundete Ecken und glatte Oberflächen – dadurch schnelle und effiziente Reinigung.
- Orientierung an den aktuellen Maschinenrichtlinien, Normen und den Leitlinien der Stiftung „EHEDG“.
- Medienversorgung fĂĽr Greifer und Werkzeug innerhalb des Roboters.


Bereits zwei Jahre nach Verkaufsfreigabe der ersten autonox24 Grafik Parallel- kinematik wurde diese im Jahre 2012 im Rahmen der Anuga FoodTec mit dem „Fleischerei Technik Award 2012“ ausgezeichnet.

Auszug aus der Fachpresse:
"Das HD-Design zeichnet sich auch durch die leichte Reinigung aller Teile, insbe- sondere unter Hochdruck, aus. Durch die abgerundete Konstruktion mit glatten Übergängen kann man die Komponenten des HD Delta Roboters mit den üblichen Verfahren und Chemikalien reinigen. Dazu legten die Majatronic-Ingenieure die Werkzeug-Medienversorgung ins Innere der Orientierungsachse, sodass keine Kabel frei herumhängen. Alle Bauteile bestehen zudem aus für Lebensmittel zugelassenen Materialien."